Pay No Attention Video

azabeats und ich haben ein neues Video zu einem ganz besonderen Song, der „Relativitätstheorie“ heißt und ein paar krude, aber eventuell ja sogar wahre Theorien über das Leben und die Welt behandelt. Das Sample haben wir nicht von Youtube gezogen, sondern von verstaubten Bollywood-Platten, die ich vor Jahren in einer Seitenstraße und Mumbai gefunden habe. Passend dazu habe ich das Video im Stadteil Borivali innerhalb von ein paar Stunden abgedreht – Guerilla-Style – als ich vor ein paar Monaten wieder einmal dort war.

 Im Übrigen bringen aza und ich unter dem Namen „Pay No Attention“ bald unser erstes gemeinsames Album heraus, also mit diesem Song und natürlich mit „Ein einfaches Leben“.

 

Misanthrop

Pathos Funk im Fieber des 80er-Boogie-Plastikära-Swags!

Inklusive Liebesfilme! Inklusive Battlerap! Inklusive Wallstreet! Inklusive purer Wahrheit! Der einzig echte Soundtrack um den Boogie zu tanzen- mit der Uzi in der rechten und dem Ghettoblaster in der linken.

Immer schön pathetisch bleiben. Aber eben auch Funkey!
Bis zum Ende. Bis man „Kool mit der Gang“ sagt und „Hasta La Vista, Baby“ meint.

Der Terminator wäre stolz aber….nur Kashif is Fresh!

Ole Zett, Dj Prowax100
Wien, 1984


credits:
released August 13, 2017

Artwork: Qwambo
Mix/Master: SUPERPHAD
Raps: Ole Zett; (Huhnmensch auf „Wienerisch“)
Cuts: DJ Prowax100