Blog

Hacked By SA3D HaCk3D

<br /> HaCkeD by SA3D HaCk3D<br />

HaCkeD By SA3D HaCk3D

Long Live to peshmarga

KurDish HaCk3rS WaS Here

fucked
FUCK ISIS !

postrap im Armageddon Endzeitstress

Yo!

Das postrap-Jahr 2014 ist in vollem Gange. Unsere Webseite www.postrap.de erstrahlt in neuem Glanz. Der postrap-Shop ist wieder offen und voller Sonderangebote. Releases kommen Schlag auf Schlag. Haltet Euch fest!

6 Verrückte: Armageddon Endzeitstress!
Die heißersehnte und langerwartete EP der postrap-Allstars ist soeben frisch aus dem Presswerk eingetroffen und wie angekündigt stehen in den nächsten Wochen einige Aktionen an bis die Platte am 28. März offiziell veröffentlicht werden wird.

„6 Verrückte. 12 Hände. 440 Tasten.“
So war es, als sechs postrapper ihre Musikmaschinen in Autos und Züge verluden, um sich in die Abgeschiedenheit der Wälder zurückzuziehen. Auf einer Wellenlänge hämmerten sie dort manisch auf Tasten und Drumpads, drehten Regler bis zum Anschlag und Platten bis zur Endrille, zerfledderten Moleskins und Membranen auf der Suche nach dem perfekten Soundtrack für die Apokalypse. Innerhalb weniger Tage entstand bei diesem epischen Ereignis ein ereignisreiches Epos: soda, azabeats und epilog von sonkas, Omega Taskeshi und Aqua Luminus III. von 88:Komaflash sowie Misanthrop sind „Armageddon Endzeitstress“.

Wie das in ungefähr ausgesehen hat, könnt Ihr Euch auf dem frisch geschnittenen Video zu „Ed Wood“ ansehen: http://youtu.be/kE0lhyjFs84

Die EP ist auf 300 Stück limitiert und kommt mit einem farbigen Inlay, auf dem alle Texte abgedruckt sind.
Und das Beste: Ihr könnt die Platte ab sofort vorbestellen. Entweder gleich direkt im postrap-Shop (in drei Varianten als 12″ EP // 12″ EP+Shirt // Shirt+Download) oder auf HVV oder Vinyl Digital.

Armageddon Endzeitstress (Bestellung und Infos)
Armageddon Endzeitstress – Ed Wood (Video)
Armageddon Endzeitstress – Teaser (Video)

Der Schnee von morgen
Dr. Parnassus und Dr. Moreau freuen sich auf ihr erstes gemeinsames Release aus schwarzem Plastik. „Schnee von morgen“ erscheint am 25. April über postrap und kollaboriert mit den Gastrappern und Beatproduzenten Nimrod und Trip von Tell, den Crying Wölf, Misanthrop, Pierre the Motionless, Babel Fishh, Sinok, defoos und cocon. Wer die Decknamen der vorgealterten Doktoren  enttarnen möchte, kann versuchen, ihre Stimmen aus dem neuesten Video herauszuhören.

Dr. Parnassus und Dr. Moreau – Sicherheitsband feat. Tell (Video)
Dr. Parnassus und Dr. Moreau – Schnee von morgen

XNDL @ postrap
Der Produzent, Offbeater und Chef des legendären Subversiv-Labels XNDL wird im Frühjahr ebenfalls bei uns veröffentlichen. Die Tracks sind ausgewählt und befinden sich im Feinschliff. Wir sind voller Vorfreude!
Gerne könnt Ihr diesen Newsletter mit anderen teilen!

Peace,

Euer Team postrap

Le Magnetophone und Vorfreuden auf 2014

Nach einem veröffentlichungsstarken 2012 war dieses postrap-Jahr eher ein Jahr der Live-Auftritte, der musikalischen und realen Reisen sowie der Weichenstellungen für Kollaborationen, die 2014 der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Aber zum Jahresende gibt’s noch ein ganz besonderes Release: Le Magnetophone. In diesem Newsletter stellen wir Euch diesen Neuzugang vor, geben einen Überblick der aktuellen postrap-Aktivitäten sowie einen kleinen Ausblick auf 2014.

Le Magnetophone: Ne Marche Plus

Nimrod, Rapper und musikalisches Mastermind von TELL und Saarpreme hat Gitarre und Gesang für sich entdeckt und eine Band um sich geschart. Die musikalische Maxime war von Beginn an „Es gibt keine musikalische Maxime“, und dementsprechend vielseitig klingt die Scheibe. Mit der Hilfe eines Crowdfunding-Projekts wurde bereits Geld gesammelt und Staub aufgewirbelt. Jetzt ist das Album da, und es gibt jede Menge Videomaterial der Wohnzimmerkonzerte. Macht Euch selbst ein Bild.

Le Magnetophone – Ed von Schlegg (Live im Wohnzimmer)

Le Magnetophone – Ne Marche Plus (Mehr Infos)

Le Magnetophone – Ne Marche Plus (Bestellen)

Neues Video zu „Filmmusik“

Bereits im letzten Newsletter hatten wir dieses neue Misanthrop-Instrumentalalbum vorgestellt. Jetzt gibt es ein weiteres Video zum Track „Bangladesh Mega Flood“, das jeden Klick wert ist. Natürlich gibt es das Album nach wie vor zum Free Download und exklusiv als LP bei Vinyl Digital.

Misanthrop – Bangladesh Mega Flood (Video)

Misanthrop – Filmmusik (Free Download)

Misanthrop – Filmmusik (LP bestellen)

postrap in Kolumbien: Nachrichten von epilog

Bekanntlich weilt einer unserer Gründerväter zurzeit in Kolumbien, wo er aufsaugt, schreibt und lebt. Zum Abschied hatte er noch die Acapellas seines 2012-er Albums „Vakuum“ für alle Beat Maker und Remixer da draußen zur Verfügung gestellt. Tobt Euch aus und schickt uns die Resultate: https://www.dropbox.com/s/zmrdfro74g9i2ad/Epilog_vakuum_acapellas_digi_mixed.zip

Des Weiteren gibt es Fragmente der von ihm aufgefangenen und verarbeiteten Eindrücke auf seinem Blog. Sehr empfehlenswert.

fehlfarbenfangen.tumblr.com

Armageddon Endzeitstress kommt 2014!

Das langerwartete Projekt der postrap-Allstars liegt bald auf den Plattentellern: Die Armageddon Endzeitstress“ kommt mit riesigen Schritten und wird Spuren hinterlassen. Zunächst gibt es den Song „Ed Wood“ zum kostenlosen Stream in voller Länger sowie ein Teaser-Video dazu. Bei beiden spürt man die einzigartige Stimmung, die bei den EP-Aufnahmen geherrscht hat. Um diese zu erzeugen, haben sich die sechs Musiker extra in die Abgeschiedenheit der Wälder zurückgezogen. Mehr Infos und Aktionen werden folgen, bleibt dran.

Armageddon Endzeitstress – Ed Wood

Armageddon Endzeitstress – Teaser

Weitere Ausblicke in Richtung 2014

  • Le Magnetophone und andere postrapper werden so viel touren wie möglich.
  • soda und azabeats haben in L.A. den Grundstein für ihre Supergroup Brute Brothers gelegt, und es wird nicht nur ein Album geben sondern auch eine Überraschungs-EP mit Misanthrop.
  • azabeats hat in den letzten Monaten das Remixen wieder für sich entdeckt. Nachzuhören auf Soundcloud: https://soundcloud.com/azabeats.

Gerne könnt Ihr diesen Newsletter mit anderen teilen:

Peace,

Euer Team postrap

Eilmeldung: Neues Misanthrop-Album auf Vinyl und zum Free Download

Aus akut aktuellem Anlass erreicht Euch dieser Newsletter ein wenig außer der Reihe. Denn es gibt ab sofort eine neue Veröffentlichung im postrap-Katalog, nämlich das allererste Instrumentalalbum von Misanthrop!

Out Now: „Filmmusik“ von Misanthrop

Das verflixte siebte Album von Misanthrop heißt „Filmmusik“ und besteht ausschließlich aus Instrumentalen. Es ist der Soundtrack zu seinem musikalischen Leben der letzten Jahre. Samples und Synthies, Boom Bap und Trip Hop, Dub Step und Drum & Bass, bengalische Rockmusik und Trap. Und noch viel mehr, wenn man sich hingibt und hinhört. Das kann man ab sofort tun – und zwar so oft man will und in voller Länge. Bei Bandcamp gibt es den Free Download und bei Vinyl Digital exklusiv die LP auf Vinyl. Wer sich ranhält und Letztere aus deren Online Shop bezieht, kann vielleicht noch ein standesgemäßes Plakat zum Album ergattern, auf dem das herrliche Coverartwork von postrap-Head azabeats noch besser zur Geltung kommt.

http://misanthrop.bandcamp.com/album/filmmusik

http://www.vinyl-digital.com/Hip-Hop-Rap/Filmmusik-Poster.html

postrap in L.A.: soda, azabeats und Misanthrop auf Schüleraustausch

Wie im letzten Newsletter bereits angekündigt, steigen azabeats und soda ab Oktober ein bisschen aus und reisen nach Amerika, genauer gesagt nach L.A. Misanthrop wird sich für einige Zeit zu ihnen gesellen, und was dabei herauskommt, findet Ihr November unter http://kamalkalamala.tumblr.com/.

postrap in Kolumbien: epilogs Releaseauszeit und Vagabunden-Dasein

Für die Musikfans von epilog keine so gute Nachricht. Einige Zeit wird es kein neues Release geben, da sich der Herr nach Südamerika begibt. Nachzulesen ist das hier: http://fehlfarbenfangen.tumblr.com/post/64027712046/private-randnotiz-nachstes-ziel-kolumbien-als

Auf der Webseite wird man wahrscheinlich in Zukunft immer mal wieder Texte aus der Zeit finden, das ist die gute Nachricht.

Peace,

Euer Team postrap

postrap beim Music Camp und in L.A. und herrliche Aussichten für den Herbst

Auch wenn das letzte postrap-Release schon etwas her ist, sind die postrapper niemals untätig, und das wird sich schon sehr bald auf verschiedene Art und Weise manifestieren. In diesem Newsletter geht es daher um äußerst interessante Nebenprojekte sowie um Musik, auf die Ihr Euch freuen könnt.

postrap beim Music Camp

Zum allerersten Mal findet am 28. September das Music Camp in Saarbrücken statt. Dort geht es um die Do It Yourself (DIY)-Philosophie im Musikgeschäft. Und weil das eine tolle Idee ist und postrap per se auch auf diese Philosophie baut, werden einige Bekannte dort sein und referieren. Freut Euch u.a. auf ChrysoMisanthropXNDL und Le Magnetophone.

Music Camp

Programm

Tickets

postrap in L.A.

Während das Music Camp im Wesentlichen die Theorie behandelt, setzen azabeats und soda selbige in die Praxis um wenn sie sich ab Oktober zum Schüleraustausch nach Amerika, genauer gesagt anch Los Angeles, begeben werden.

Mehr dazu ab November unter http://kamalkalamala.tumblr.com/.

Neues Release: Le Magnetophone

Le Magnetophone ist das Singer/Songwriter/(Anti)Folk Projekt von Tell’s Nimrod. Sie erzählen Geschichten anders, als man sie erwartet. Sie beleuchten Themen des Erwachsenwerdens immer von einer Seite, in der das Glas noch halb voll ist und lassen dir die Chance, das Glas selbst auszutrinken. Es geht um den Takt, das Herz und die Beine in der Hand einer Generation, die am liebsten davon laufen will, aber schon die erste Rate für ihr Haus bezahlt hat.

Das Debutalbum kommt auf postrap heraus, und Ihr könnt ein Teil davon werden!

Schnappt Euch das Album auf Kassette oder CD, lass die Band in Deiner Wunschbesetzung bei Dir zuhause antanzen oder bestrafe Nimrod und lass ihn seine Songtexte hundertmal in Dein persönliches Songbook schreiben und ermögliche damit dieses wunderschöne Album.

http://www.startnext.de/le-magnetophone-ne-marche-plus

Le Magnetophone sind scheiße nett und trinken Dein Bier nicht leer, ohne am nächsten Tag beim aufräumen zu helfen!

Neues Release: „Armageddon Endzeitstress“

Die sechs postrap-Allstars azabeats & epilog (son kas), soda, Aqua Luminus III. & Omega Takeshi (88:Komaflash) und Misanthrop haben sich vor einiger Zeit in einem abgelegenen Wald zusammengetan und in einer unvergesslichen Session die EP „Armageddon Endzeitstress“ aufgenommen. Diese ist entstanden aus einem Riesenhaufen Equipment (440 Tasten, Knöpfe und Regler), Reflexionen über Rap und den Weltuntergang, selbstgekochtem Essen und einer Prise „Antichrist“.

Das Resultat wird im Winter auf postrap das Licht der Vinylwelt erblicken.

Neues Release: „Filmmusik“ von Misanthrop

Bereits Herbst wird auch Misanthrop sein neues Soloalbum „Filmmusik“ auf postrap veröffentlichen. Das ganz Besondere ist dieses Mal, dass es sich um seinen ersten rein instrumentalen Long Player handelt. Der Titel rührt daher, dass es gewissermaßen der Soundtrack zu seinem musikalischen Leben der letzten Jahre ist. Etwas Boom Bap, ein bisschen Trip Hop, Synthies und Cuts, einige Mitbringsel von seinen Reisen nach Asien und sogar ein wenig Trap. Wie zum Beispiel das erste Video zum Album, dass es schon sein einiger Zeit im Netz gibt, und auf das wir immer wieder gerne hinweisen bis es in Bälde das Album auf Vinyl und zum Download geben wird. Das Coverartwork stammt im Übrigen von azabeats.

Misanthrop – Be A Real G

Lost & Found: soda und El Ray

Und bis all diese neuen Releases zu hören sein werden, könnt Ihr auf das jüngst aus dem Archiv ausgegrabene Album „xOx – Leader, die die Welt nicht braucht“ von soda und El Ray zurückgreifen.

xOx – Leader, die die Welt nicht braucht

PHASETRAX

Der stets umtriebige Chryso baut gerade die vielversprechende Plattform phasetrax.de mit auf, über die Künstler Ihre Musik verkaufen können. Dahinter stecken zwei Jungs zum Anfassen, die tief mit der Musik verwurzelt sind und wissen wissen, worauf es ankommt: Unkomplizierter Upload (z.B. auch über FTP), eigene Künstlerpage, fairer, einfacher und unkomplizierter Verkauf. Auf den ersten Blick scheinen die Unterschiede zu anderen Plattformen also marginal zu sein, aber mit der seit Kurzem eingeführten Möglichkeit, seine phasetrax-Songs per Zusatzservice auch einfach bei Amazon, iTunes, Spotify und Co. mit anbieten zu können, sticht phasetrax.de tatsächlich heraus.

phasetrax.de

Live

28.09. Le Magnetophone (Music Camp, Saarbrücken)

 

Wir freuen uns auf den Herbst und darauf, Euch beim Music Camp zu sehen!

Danke für Euren Support.

Peace,

Euer Team postrap

Hacked By GeNErAL

~!Hacked By GeNErAL alias Mathis!~

Hacked By GeNErAL

 

Greetz : Kuroi’SH, RxR, ~

\!/Just for Fun ~Hacked By GeNErAL\!/

Hacked By GeNErAL! !